Parodontose-Therapie

Die Parodontose (Parodontitis) bezeichnet einen entzündlichen Schwund des Zahnfleischs und des Kieferknochens bis hin zum Zahnverlust.

Parodontose

Die Therapie besteht darin, den Entzündungszustand des Zahnfleischs, sowie entzündungsfördernde Faktoren systematisch, schonend und v.a. schmerzfrei zu beseitigen. In Verbindung mit einer guten Mundhygiene und regelmäßig durchgeführter Professioneller Zahnreinigung (PZR) im Rahmen unseres Recall-Programms gelingt es so, den Knochenabbau aufzuhalten und den Zahnverlust zu verhindern.